Wie mische ich dünn dünnflüssiger Produkte?

ANLEITUNG: 5 Schritte zum Mischen dünnflüssiger Produkte

1:5 Überprüfung von Mischungsverhältnis und Zeit

Befolgen Sie immer die Anweisungen auf Ihrem Material. Es kann sich von Marke zu Marke unterscheiden.

2:5 Abmessen des Wassers

Es ist ratsam, das zu verwendende Wasser abzumessen, damit Sie nicht riskieren, zu viel einzugießen.

Falls sich herausstellt, dass Sie mehr Wasser benötigen, messen Sie auch, wie viel Sie hinzufügen. Dann wissen Sie genau, wie viel Wasser in diese Mischung hineinkommt.

Seien Sie sich bewusst, dass sowohl die Temperatur als auch die Feuchtigkeit in der Luft beeinflussen, wie viel Wasser Sie für Ihre Mischung benötigen.

3:5 Hinzufügen der Trockenmischung

Bevor Sie das Trockenprodukt hinzufügen, schalten Sie Ihren SoRoTo® Dust Controller ein, falls Sie einen besitzen.

Auf diese Weise vermeiden Sie das Einatmen des gefährlichen Staubs.

Füllen Sie Ihr gesamtes Trockenprodukt in den Mischer ein.

Im Video mischen wir dünnflüssigen Gips in einem 120L SoRoTo® Zwangsmischer, und verwenden 2 Beutel Trockenprodukt.

4:5 Zugabe von etwas Wasser

Fügen Sie etwa 2/3 des Wassers hinzu und lassen Sie es 2-3 Minuten oder so lange mischen, wie es auf dem Material angegeben ist.

Es sollte eine glatte, dicke Masse vorliegen.

5:5 Zugabe des restlichen Wassers

Gießen Sie den Rest des Wassers ein und lassen Sie es so lange mischen, wie es auf dem Etikett steht, bis das Material wieder dünnflüssig ist.

Das Wasser wird sich erst nach einiger Zeit verbinden, also Achten Sie darauf, nicht zu viel einzugießen!