DER MAURERMEISTER, DER ZUM MASCHINENHERSTELLER WURDE

Die Geschichte von SoRoTo® begann 1983, als Maurermeister Benny Andersen feststellte, dass ihm und seinen Kollegen ein kleiner Zwangsmischer fehlte, den sie in Innenbereichen für Fliesen- und Bodenarbeiten, Betonrenovierungen und allgemeine Maurerarbeiten benutzen konnten.

Der Mischer sollte praktisch und u. a. einfach über Treppen und durch Türen hindurch zu transportieren sein. Außerdem sollte er mit 230 V laufen, damit er ganz einfach an normale Steckdosen angeschlossen werden konnte.

Die Zwangsmischer, die es damals gab, waren alle groß und klobig und liefen mit Dreiphasenstrom - und die Mischqualität löste selten Jubel aus.

 

     

DER ERSTE MISCHER WAR EINE SENSATION

Benny Andersen beschloss, seinen eigenen Mischer zu konstruieren. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, musste er alle bis dahin bekannten Konstruktionsweisen verwerfen, und dennoch konnte er nach nur ein paar Jahren intensiver Arbeit und Tests eine bahnbrechende Maschine präsentieren.

Es handelte sich um einen Zwangsmischer mit einer Mischkapazität von 40 Litern, was damals dem Inhalt eines Standardbeutels entsprach.

Er war so klein, dass eine Person ihn alleine bis ins 4. Stockwerk transportieren konnte - und er lief mit 230 V.

Der absolute Höhepunkt waren aber die Mischarme, die Benny konstruiert hatte und patentieren ließ. Sie sorgten für eine perfekte Mischung und konnten außerdem ohne jedes Werkzeug montiert und wieder abgenommen werden.

Die Reaktion der Fachleute übertraf alle Erwartungen: Der Mischer war eine Sensation.

Die dänischen Handwerker hatten jedoch viel zu tun, und daher fragten die Kunden schon bald nach SoRoTo® Zwangsmischern mit einer größeren Kapazität. Und das taten sie auch während der nächsten Jahre.

Heute liefern wir Zwangsmischer in den Größen 40 l, 80 l, 100 l, 120 l, 200 l und 300 l - sowie eine Light-Version mit 65 l für Benutzer mit weniger regelmäßigem Bedarf.

SO-RO-TO. VOM LOKALEN FAMILIENUNTERNEHMEN ZUR WELTFIRMA

Der Name „SoRoTo“ ist eine Zusammensetzung der Namen von Benny Andersens drei Söhnen, Sonny, Ronny und Tommy. Das war sehr naheliegend und kann zudem in allen Sprachen gut ausgesprochen werden.

Die drei Söhne sind schon seit vielen Jahren in der Firma beschäftigt. Tommy Andersen hat eine technische Ausbildung abgeschlossen, während sowohl Sonny als auch Ronny ausgebildete Maurer sind.

Über 30 Jahre Berufserfahrung und das praktische Wissen über die Baubranche bilden ein solides Fundament, auf dem unser neuer Geschäftsführer Hans Terney Rasmussen weiter aufbauen wird.

Das Unternehmen wächst, denn der Markt für SoRoTo® Maschinen erstreckt sich mittlerweile über den ganzen Globus - und deshalb ist es notwendig geworden, Abläufe u. a. zu verändern.

Wir haben jetzt das gesamte Unternehmen an den neuen Sitz in Glostrup gesammelt, damit die verschiedenen Abteilungen zukünftig unter einem Dach vereint sind und mehr miteinander in Berührung kommen.

Der neue Unternehmenssitz bietet viel mehr Platz, z. B. für Meetings und Produktvorstellungen in unserem neuen Showroom.

 

 

FAMILIE ANDERSEN

Von links: RONNY, TOMMY, SONNY & (Vorderseite) BENNY ANDERSEN